Startseite | Datenschutz | Impressum

Herausgeber

HERAUSGEBER

Reihen und Zeitschriften


1
Auskunft. Mitteilungsblatt Hamburger Bibliotheken. 1981–1987.


2
Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie, vereinigt mit dem Zentralblatt für Bibliothekswesen. Hrsg. von Hermann Leskien u. a., unter Mitwirkung von G. R. u. a. Frankfurt/Main: Vittorio Klostermann, 51 ff. Heft 2 ff. 2004 ff.2


3
Kleine Ausstellungen der Herzog August Bibliothek. Bd. 1–4. 1991/92.
Bd. 1: Mit eigener Hand. Autographen aus der Handschriftensammlung der Herzog August Bibliothek. 1991.
Bd. 2: Petra Feuerstein: Vom Land- und Feldleben. Alte Drucke und Handschriften zum Landbau. 1992.
Bd. 3: Das Rad. Symbol und Mechanik. 1992.
Bd. 4: Hans-Christian Winters: Spiele und Spielebücher in der Herzog August Bibliothek. 1992.


4
Kleine Schriften der Niedersächsischen Landesbibliothek. N.F. 2003
Ab 2008: Kleine Schriften der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek.
Bd. 1: Dohrn, Verena (Hrsg.): Wissenschaft des Ostjudentums. Vorträge, gehalten in der Niedersächsischen Landesbibliothek anlässlich der Ausstellung zum 75jährigen Bestehen des YIVO-Instituts. Hameln: Niemeyer 2003.
Bd. 2: Dohrn, Verena (Hrsg.): Christlich-jüdischer Dialog in der Frühen Neuzeit. Kostbarkeiten aus der Judaica-Sammlung der Niedersächsischen Landesbibliothek. Eine Ausstellung im Rahmen der Israelischen Kulturwochen in Niedersachsen vom 15. Mai bis 12. Juli 2003 in Hannover (Unter Mitarb. von Anke Griesbach). Hameln: Niemeyer, 2003.
Bd. 3: Klaus Zimmer: Druckgrafik. Wie sie entsteht. Hameln: Niemeyer 2008.


5
Schriften der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Bd. 1 ff. 2005 ff
Bd. 1: Oberschelp, Reinhard: Kupferstichplatten in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Katalog. Hameln: Niemeyer 2005. (Dem Buch ist eine CD mit den Abbildungen aller Kupferstichplatten beigelegt.)
Bd. 2: Leibniz und seine Bücher. Büchersammlungen der Leibnizzeit in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Katalog. Hrsg. von Thomas Fuchs. Hameln: Niemeyer 2006.
Bd. 3: Georg Ruppelt und Thomas Fuchs: Kostbarkeiten. Informationen, Begegnungen. Die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek stellt sich vor. Hameln: Niemeyer 2007.
Bd. 4: Georg Ruppelt: Niedersachsen! Von Menschen und Büchern zwischen Elbe und Ems, Harz und Nordsee. Hameln: Niemeyer 2007.
Bd. 5: Anne-Katrin Henkel: Vom Krieg und von Büchern. Evakuierung, Rückführung und Beschlagnahme von Bibliotheksbeständen der Vormals Königlichen und Provinzialbibliothek Hannover während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Hameln: Niemeyer 2011.


6
Lesesaal. Kleine Spezialitäten aus der Niedersächsischen Landesbibliothek. H. 1 ff. 2002 ff.
Ab 2005: Lesesaal. Kleine Spezialitäten aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek. H. 17 ff. 2005 ff. Ab 2012, Heft 36: Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek.
Heft 1: Ruppelt, Georg: „Keiner, den ein Weib geboren”. Von schönen neuen  und Klonen in der Literatur. Hameln: Niemeyer 2002.
Heft 2: Gädeke, Nora: Ein „Who is Who” der europäischen Gelehrten des 17. Jahrhunderts in Leibniz’ Hand. Eine Ausstellung der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover vom 30. Mai bis 15. August 2002. Hameln: Niemeyer 2002.
Heft 3: Ruppelt, Georg: Von den Gefahren des Lesens. Hameln: Niemeyer 2002.
Heft 4: Dohrn, Verena: Jüdische Gelehrsamkeit. Ausgewählte Judaica der Niedersächsischen Landesbibliothek. Hameln: Niemeyer 2002.
Heft 5: Ruppelt, Georg: „Die Kunst des Selbstrasierens”. Tarnschriften gegen die nationalsozialistische Diktatur. Eine kleine Sammlung der Niedersächsischen Landesbibliothek. Hameln: Niemeyer 2002.
Heft 6: Oberschelp, Reinhard: Kupferstichplatten aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Ein wiederentdeckter Kulturschatz in der Niedersächsischen Landesbibliothek. Hameln: Niemeyer, 2002.
Heft 7: Ruppelt, Georg: „Der große summende Gott”. Geschichten von Denkmaschinen, Computern und künstlicher Intelligenz (mit einer Dokumentation der Ausstellung von Uwe Drewen). Hameln: Niemeyer 2003.
Heft 8: Ruppelt, Georg (Hrsg.): Verlegt in Niedersachsen – Buchverlage stellen sich vor. Hameln: Niemeyer 2003.
Heft 9: Drews, Joachim; Henkel, Anne-Katrin: Proteste an der Leine. Halbstarke, Roter Punkt und Chaos-Tage in Hannover. Eine Ausstellung in der Niedersächsischen Landesbibliothek vom 29. Okt. 2003 bis 3. Jan. 2004. Hameln: Niemeyer 2003.
Heft 10: Ruppelt, Georg: Der Geschichte und Geschichten schrieb. Oskar Meding – hannoverscher Diplomat, preußischer Agent, Bestsellerautor (1828–1903). Hameln: Niemeyer 2003.
Heft 11: Oberschelp, Reinhard: „... alle Gegenstände genau sehen und unterscheiden...” Augengläser im Wandel der Jahrhunderte. Hameln: Niemeyer 2004.
Heft 12: Ruppelt, Georg; Simon, Marita: Zwischen Harz und Helgoland. Heinrich Heine in Norddeutschland. Hameln: Niemeyer 2004.
Heft 13: Raabe, Paul: Zu Gast bei Max Brod. Eindrücke in Israel 1965. Hameln: Niemeyer 2004.
Heft 14: Fuchs, Thomas; Kandolf, Ulrich: Kostbarkeiten der ehemaligen Wehrbereichsbibliothek II Hannover. Hameln: Niemeyer 2004.
Heft 15: Ruppelt, Georg: Professor Unrat und die Feuerzangenbowle. Von Gymnasiallehrern in der Literatur. Hameln: Niemeyer 2004.
Heft 16: Ruppelt, Georg: Braunschweig, mein Braunschweig. Literarische Annäherungen. Hameln: Niemeyer 2004.
Heft 17: Fuchs, Thomas: Ex Bibliotheca Hannoverana. Kostbarkeiten aus zwölf Jahrhunderten; Teil 1: Handschriften. Hameln: Niemeyer 2005.
Heft 18: Auf Transport! Deutsche Stationen „sichergestellter” jüdischer und freimaurerischer Bibliotheken aus Frankreich und den Niederlanden (1940–1949). Hameln: Niemeyer 2005.
Heft 19: Fuchs, Thomas: Ex Bibliotheca Hannoverana. Kostbarkeiten aus zwölf Jahrhunderten; Teil 2: Inkunabeln und alte Drucke. Hameln: Niemeyer 2005.
Heft 20: Ruppelt, Georg: Hitler gegen Tell. Die „Gleich- und Ausschaltung” Friedrich Schillers im nationalsozialistischen Deutschland. Hameln: Niemeyer 2005.
Heft 21: Brunotte, Klaus-Dieter: Von lieben und schönen Büchern. Hameln: Niemeyer 2005.
Heft 22: Von der Notwendigkeit eines guten Namens. Die Niedersächsische Landesbibliothek wird Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hameln: Niemeyer 2006.
Heft 23: Joachim Knoll: Die Schweizreise des hannoverschen Apothekers Johann Reinhard Andreae im Jahr 1763. Hameln: Niemeyer 2006.
Heft 24: Georg Ruppelt (Hrsg.): Es begann 1609 mit dem Aviso – Zeitungen in Niedersachsen. Hameln: Niemeyer,2007.
Heft 25: Karin Hartbecke: „Heliosophopolis.“ Leibniz’ Briefgespräche mit Frauen. Hameln: Niemeyer 2007.
Heft 26: Georg Ruppelt: Thomas Mann im Teebeutel. Die Tarnschriften-Sammlung der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hameln: Niemeyer 2007.
Heft 27: Heike Riedel-Bierschwale: Die Heilige Schrift. Bibeln im Bestand der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hameln: Niemeyer, 2008.
Heft 28: Ulrich Breden: „Meine Anstellung war lebenslänglich und hörte 1933 auf.“ Werner Kraft – Bibliothekar, Dichter, Literaturkritiker in Hannover. Hameln: Niemeyer 2008.
Heft 29: Birgit Dankert: „Wer ist diese Frau?“ Annäherungen an Leben und Werk Astrid Lindgrens. Hameln: Niemeyer, 2009.
Heft 30: Eberhard Doll: Portrait und Wappen des Theologen und Schriftstellers Friedrich Dedekind (--1525–1598). Hameln: Niemeyer 2009.
Heft 31: NN
Heft 32: Gerd van den Heuvel: Leibniz im Netz. Die frühneuzeitliche Post als Kommunikationsmedium der Gelehrtenrepublik um 1700. Hameln: Niemeyer 2009.
Heft 33: Jörg Weigand: Frontlektüre. Lesestoff für und von Soldaten der Deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg. Hameln: Niemeyer 2010.
Heft 34: Reinhard Oberschelp: Alte Vogelbilder. Aus dem Altbestand der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hameln: Niemeyer 2010.
Heft 35: Reinhard Oberschelp: Giuseppe Campani und der Ring des Planeten Saturn. Ein Dokument in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hameln: Niemeyer 2011.
Heft 36: Phantastische Gärten. Literarische Spaziergänge mit Georg Ruppelt und Ulrich Blode. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek 2012 (Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. von Georg Ruppelt. H. 36).
Heft 37: Wiebke Herr: Utopisches aus Hannover. Der Jurist August Rudolph Jesaias Bünemann (1716–1774) und sein Teilnachlass in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hannover 2012 [richtig: 2013] (Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. von Georg Ruppelt; 37).
Heft 38: Karl-Horst Bichler unter Mitarb. von Andreas Markus Schmidt, Annelis Bichler und Heinz Prochazka. Hannover 2013 (Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. von Georg Ruppelt; 38).
Heft 39: Atomtheorien, Büchernarren, Carrillions… Ausgewählte „small facts“ aus der Zettelsammlung des Hamburger Gelehrten Martin Fogel. Hrsg. von Carola Piepenbring-Thomas. Hannover 2014. (Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. von Georg Ruppelt; 39).
Heft 40: Birgit Dankert: Wie Wissen entsteht. Fachliteratur zur Kinder- und Jugendliteratur 2005 bis 2014. Eine kommentierte Auswahlbibliographie. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek, 2014 (Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. von Georg Ruppelt; 40).
Heft 41: Jenny C. Standke: Ein Fenster zum Hof. Die Privatschatulle des Kurfürsten und Königs Georg I. (Ludwig) als Quelle für die Hofkultur um 1700. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek 2015 (Lesesaal. Erlesenes aus der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. von Georg Ruppelt; Bd. 41).

7
Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Sonderhefte (ab Bd. 90: Sonderbände). Herausgegeben von Georg Ruppelt. Frankfurt/Main: Vittorio Klostermann 2005 ff.
Sonderheft 87: Werner Schochow: Die Berliner Staatsbibliothek und ihr Umfeld. 2005.
Sonderheft 88: Jüdischer Buchbesitz als Raubgut. Zweites Hannoversches Symposium. Hrsg. von Regine Dehnel. 2006.
Sonderheft 89: 94. Deutscher Bibliothekartag in Düsseldorf 2005. „Geld ist rund und rollt weg, aber Bildung bleibt.“ Hrsg. von Daniela Lülfing und Irmgard Siebert. 2006.
Sonderband 90: Die Regionalbibliographie im digitalen Zeitalter. Deutschland und seine Nachbarländer. Hrsg. von Ludger Syré und Heidrun Wiesenmüller. 2006.
Sonderband 91: Theresia Simon: Die Positionierung einer Universitäts- und Hochschulbibliothek in der Wissensgesellschaft. 2006.
Sonderband 92: 95. Deutscher Bibliothekartag in Dresden 2006. Netzwerk Bibliothek. Hrsg. von Daniela Lülfing. Bearb. von Hannelore Benkert und Stefan Siebert. 2007.
Sonderband 93: Thomas Fuchs: Bibliothek und Militär. Militärische Büchersammlungen in Hannover vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Mit einem Katalog der Handschriften der ehemaligen Wehrbereichsbibliothek II in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. 2008.
Sonderband 94: NS-Raubgut in Bibliotheken. Suche. Ergebnisse. Perspektiven. Drittes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hrsg. von Regine Dehnel. 2008.
Sonderband 95: Zwischen Fürstenwillkür und Menschheitswohl – Gottfried Wilhelm Leibniz als Bibliothekar. Hrsg. von Karin Hartbecke. 2008.
Sonderband 96: 97. Deutscher Bibliothekartag in Mannheim 2008.Wissen bewegen. Bibliotheken in der Informationsgesellschaft Herausgegeben von Ulrich Hohoff und Per Knudsen. Bearbeitet von Stefan Siebert. 2009.
Sonderband 97: Zur Erforschung mittelalterlicher Bibliotheken. Chancen – Entwicklungen – Perspektiven. Hrsg. Von Andrea Rapp und Michael Embach. 2009.
Sonderband 98: Dichternachlässe. Literarische Sammlungen und Archive in den Regionalbibliotheken von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Hrsg. von Ludger Syré. 2009.
Sonderband 99: Nationale Verantwortung für kulturelle Überlieferung. Symposium aus Anlass des 20-jährigen Bestehens der Sammlung deutscher Drucke. Hrsg. von Berndt Dugall und Angela Hausinger. 2010.
Sonderband 100: Sammler und Bibliotheken im Wandel der Zeiten. Kongress in Hamburg am 20. und 21. Mai 2010. Hrsg. von Sabine Graef, Sünje Prühlen und Hans-Walter Stork. 2010.
Sonderband 101: Rudi Mechthold: Landesgeschichtliche Zeitschriften 1800–2009. Ein Verzeichnis deutschsprachiger landesgeschichtlicher Zeitschriften, Zeitungsbeilagen und Schriftenreihen. 2010.
Sonderband 102: Bibliothek und Forschung. Die Bedeutung von Sammlungen für die Wissenschaft. Hrsg. von Irmgard Siebert. 2011.
Sonderband 103: West-östliche Bande. Erinnerungen an interdeutsche Bibliothekskontakte. Hrsg. von G. R. Mit einem Exkurs von Jörg Fligge „Rückgaben von kriegsbedingt verlagertem Kulturgut“. 2011.
Sonderband 104: Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen. Eine neue Sicht auf Gärten und ihre Bücher. Hrsg. von Hubertus Fischer, Georg Ruppelt, Joachim Wolschke-Bulmahn. 2011.
Sonderband 105: Das Ende der Bibliothek? Vom Wert des Analogen. Hrsg. von Uwe Jochum und Armin Schlechter. 2011.
Sonderband: 106: Eine Zukunft für saures Papier. Perspektiven von Archiven und Bibliotheken nach Abschluss des KUR-Projekts „Nachhaltigkeit der Massenentsäuerung von Bibliotheksgut“. Hrsg. von Reinhard Altenhöner, Agnes Blüher, Andreas Mälck, Elisabeth Niggemann, Antje Potthast und Barbara Schneider-Kempf. 2012.
Sonderband 107: Digitalisierung in Regionalbibliotheken. Hrsg. von Irmgard Siebert. 2012.
Sonderband 108: NS-Raubgut in Museen, Bibliotheken und Archiven. Viertes Hannoversches Symposium. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek hrsg. von Regine Dehnel. 2012.
Sonderband 109: Verlage im „Dritten Reich“. Hrsg. von Klaus G. Saur. 2013.
Sonderband 110: Paul Raabe: Tradition und Innovation. Studien und Anmerkungen zur Bibliotheksgeschichte. Mit einem Nachwort von Georg Ruppelt. 2013.
Sonderband 111: Bibliothekare zwischen Verwaltung und Wissenschaft. 200 Jahre Berufsbilddebatte. Hrsg. von Irmgard Siebert und Thorsten Lemanski.
2014.
Sonderband 112: Publizistik in jüdischen Displaced-Persons-Camps im Nachkriegsdeutschland. Charakteristika, Medientypen und bibliothekarische Überlieferung. Im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek und der Gedenkstätte Bergen-Belsen herausgegeben von Anne-Katrin Henkel und Thomas Rahe. 2014.
Sonderband 113: Selbstbehauptung – Anpassung – Gleichschaltung – Verstrickung. Die Preußische Staatsbibliothek und das deutsche Bibliothekswesen 1933–1945. Beiträge des Kolloquiums am 30. Januar 2013 in der Staatsbibliothek zu Berlin aus Anlass des 80. Jahrestags der nationalsozialistischen Machtübernahme hrsg. von Klaus G. Saur und Martin Hollender. 2014.
Sonderband 114: Kriegssammlungen 1914–1918. Herausgegeben von Julia Freifrau Hiller von Gaertringen. 2014.
Sonderband 115: Maria Marten und Carola Piepenbring-Thomas: Fogels Ordnungen. Aus der Werkstatt des Hamburger Mediziners Martin Fogel (1634–1675). Mit einem Vorwort von Martin Mulsow. 2015.
Sonderband 116: Musiksammlungen in den Regionalbibliotheken Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Im Auftrag der Arbeitsgemeinschaft der Regionalbibliotheken. Hrsg. von Ludger Syré. 2015.
Sonderband 117: Cornelia Briel: Die Bücherlager der Reichstauschstelle. Mit einem Vorwort von Georg Ruppelt. 2016.
Sonderband 118: Wasserzeichen - Schreiber - Provenienzen. Neue Methoden der Erforschung und Erschließung von Kulturgut im Digitalen Zeitalter: zwischen wissenschaftlicher Spezialdisziplin und "Catalog Enrichment". Hrsg. von Wolfgang Eckhardt, Julia Neumann, Tobias Schwinger und Alexander Staub. 2016.
Sonderband 119: Lesen. Sammeln. Bewahren. Die Bibliothek Joachims von Alvensleben (1514-1588) und die Erforschung frühneuzeitlicher Büchersammlungen. Tagung auf Schloss Hundisburg vom 11.9. bis 13.9.2014. Hrsg. von Berthold Heinecke und Reimar von Alvensleben. 2016.
Sonderband 120: Michael Knoche: Auf dem Weg zur Forschungsbibliothek. Studien aus der Herzogin Anna Amalia Bibliothek. 2016.
Sonderband 121: „Das Paradeis fanden wir…“. Streifzüge durch die Bücherwelten der ULB Düsseldorf. Hrsg. von Irmgard Siebert. 2017.


8. Papagoi. Lesen im Norden. Hrsg. in Verbindung mit der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek von Georg Ruppelt. Nullnummer. Nordhausen: Bautz, 2011. ISSN 0029-6087.

Einzelbände


1
G. R. und Sabine Solf: Lexikon zur Geschichte und Gegenwart der Herzog August Bibliothek. Wolfenbüttel 1992.
2
Bibliothekspolitik in Ost und West. Geschichte und Gegenwart des Deutschen Bibliotheksverbandes. Frankfurt/Main 1998.
3
Ich brauche meine Bibliothek. Sonderausgabe von Buch & Bild. Berlin 1998.
4
DBV-Jahrbuch 1997. Berlin 1997.
5
DBV-Jahrbuch 1998. Berlin 1999.
6
Politik für Bibliotheken. Die Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände im Gespräch. Birgit Dankert zum Ende ihrer Amtszeit als Sprecherin der BDB. München 2000.
7
Information und Öffentlichkeit. Erster Gemeinsamer Kongress der Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände e.V. (BDB) und der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis. Leipzig, 20. bis 23. März 2000. Hrsg. von G. R. und Horst Neißer. Wiesbaden 2000.
8
Bibliographie Paul Raabe. Zusammengestellt von Barbara Strutz. 2. Ausg. Zu seinem 75. Geburtstag hrsg. von Georg Ruppelt. München 2002.
9
G. R. und Gabriele Beger: Information Macht Bildung. Zweiter Kongress der Bundesvereinigung Deutscher Bibliotheksverbände e.V. (BDB) und der Deutschen Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V. (DGI). Wiesbaden 2004.
10
Verlegt in Niedersachsen – Buchverlage stellen sich vor. Hameln: 2003. (Lesesaal, H. 8.)
11
Es begann 1609 mit dem Aviso – Zeitungen in Niedersachsen. Hameln 2007. (Lesesaal, H. 24.)
12
G. R., Veit Görner, Maximilian Engelmann, Frank-Thorsten Moll. Bookmarks. Wissenswelten von der Keilschrift bis YouTube. Hannover, 2009. Heidelberg 2009.
13
UNESCO-Weltdokumentenerbe: Der Briefwechsel von Gottfried Wilhelm Leibniz.. Aufnahme des Briefwechsels von Gottfried Wilhelm Leibniz in das Register des UNESCO-Weltdokumentenerbes „Memory of the World“. Dokumentation der Festveranstaltung vom 1. Juli 2008. Hrsg. im Auftrag der Freund und Förderer der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek e. V. von Georg Ruppelt. Hameln 2009.
14
Hubertus Fischer, G. R., Joachim Wolschke-Bulmahn: Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen. Eine neue Sicht auf Gärten und Bücher. Hannover 2010.
15
Christoph Albers, G.R.: Zeitungen. Themenheft der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Jg. 57. H. 3/4. Mai – August 2010.
16
West-östliche Bande. Erinnerungen an interdeutsche Bibliothekskontakte. Hrsg. von G.R. Mit einem Exkurs von Jörge Fligge „Rückgaben von kriegsbedingt verlagertem Kulturgut“. Frankfurt a. M 2011.
17
Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen. Eine neue Sicht auf Gärten und ihre Bücher. Hrsg. von Hubertus Fischer, Georg Ruppelt, Joachim Wolschke-Bulmahn. Frankfurt a. M. 2011.
18
Der Goldene Brief des birmanischen Königs Alaungphaya an den britischen König Georg II. vom 7. Mai 1756 in der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek. Hrsg. im Auftrag der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek – Niedersächsische Landesbibliothek von Georg Ruppelt. Hannover 2011.
19
Hubertus Fischer, Georg Ruppelt, Joachim Wolschke-Bulmahn (Hrsg.): Eine Reise in die Schweiz. Das Reisetagebuch des hannoverschen Hofgärtners Heinrich Ludolph Wendland aus dem Jahr 1820. München: AVM – Akademische Verlagsgemeinschaft 2015 (CGL-Studie; 23).
20
„Wir sind Teil eines großen Werkes, das über jeden Einzelnen hinausweist.“ Prominente Begegnungen mit Büchern und Bibliotheken. Zum 350-jährigen Bestehen der Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek 2015 und zum 300. Todestag ihres Namensgebers 2016 hrsg. im Auftrag ihrer Freunde und Förderer von Georg Ruppelt. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek 2015.
21
350 Jahre Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek (1665-2015). "Der Nuzen einer außerlesenen Bibliothec ... kan nicht in Zweifel gezogen werden." Hrsg. von Georg Ruppelt. Hannover: Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek 2015.
22
Schwerpunktheft "NS-Bücherraub - Berichte und Bilanzen" der Zeitschrift für Bibliothekswesen und Bibliographie. Hrsg. von Georg Ruppelt. 63. Jg. H. 4. Juli/August 2016.


 

  Alle Inhalte Copyright: Dr. Georg Ruppelt - freier Autor und Leitender Bibliotheksdirektor a. D.